Smokey BBQ-Burger vom Grill - © REWE by Food & Foto, Hamburg

Smokey BBQ-Burger vom Grill

Food Porn

Tropfende Sauce, geschmolzener Käse, aromatischer Speck, knackiger Salat und eine ordentliche Portion Fleisch, dick aufeinandergestapelt, dass man ihn fast nicht mehr essen kann (aber nur fast) – so ein Burger hat etwas herrlich Unanständiges!

Noch dazu lassen sich Burger nach Lust und Laune aufpimpen – z.B. mit Avocado, Mango, Chilis, Pilzen und verschiedenen Saucen. Wichtig: Nur reines Rindfleisch verwenden (kein halb und halb) und beim Grillen nicht mit der Zange draufdrücken – sonst verliert das Fleisch zu viel Saft.

Smokey BBQ-Burger vom Grill

Zutaten für 4 Personen

1 Zwiebel
500g Rinderhackfleisch
ggf. 1 Eigelb (Größe M) oder Worcestershiresauce
Salz
Pfeffer
2 EL Öl
2 Tomaten
1 rote Zwiebel
1 Kopf Baby Römersalat
100g Schinkenspeck z.B. REWE Beste Wahl Schinkenspeck)
300g Brötchen mit Sesam (z.B. REWE Beste Wahl XXL Hamburger Brötchen mit Sesam)
200g Emmentaler (z.B. REWE Beste Wahl Bayrischer Emmentaler)
8 EL Steak Sauce (z.B. REWE Beste Wahl Steak Sauce)

Zubereitung
Zwiebel schälen und fein würfeln, mit Rinderhack vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Für die Klebrigkeit ggf. ein Eigelb oder einen großzügigen Schuss Worcestershiresauce hinzufügen. 4 Frikadellen daraus formen. Auf mittlerem Feuer 8-10 Minuten auf dem Grill garen bis das Hackfleisch durch ist.
Tomaten waschen, putzen, trocken reiben und in Scheiben schneiden. Rote Zwiebel schälen und mit einem Gemüsehobel in feine Ringe schneiden. Salat putzen, in einzelne Blätter teilen, waschen und trocken schütteln. Speck auf dem Grill garen bis er kross ist. Hamburger Brötchen halbieren und beide Hälften auf der Schnittfläche kurz auf dem Grill anrösten.
Die heißen Frikadellen jeweils mit etwa 5 EL Käse bestreuen und auf die unteren Burgerhälften setzen. Mit jeweils 2 EL Soße, Salat, Tomaten, Zwiebeln und Speck belegen. Brötchendeckel darauf setzen.

Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten

Tipp: Das Fleisch schrumpft beim Grillen – daher die Frikadellen lieber etwas größer formen.